Religion und Medien

oder: Religion in einer medialisierten Öffentlichkeit

Wenn Politiker predigen

Posted on | Juli 28, 2014 | No Comments

Hin und wieder treten Politiker auf die Kanzel und predigen. Dies tat dieser Tage auch der ehemalige Bundeskanzler G. Schröder in Hannover. Dabei bedachte er u.a. auch die Bundeswehreinsätze im Kosovo und Afghanistan, stellte die Frage „Habe ich Schuld auf mich geladen?“ und gab dazu auch gleich die Antwort „Ja, natürlich. Es sind Menschen gestorben. Es wurden Menschen verletzt.“ (→ Artikel [BILD 28.7.14]) Über seine kumpelhafte Beziehung zu Wladimir Putin verliert er allerdings kein Wort. Das mutet etwas eigenartig an, wo er doch im Blick auf den Predigttext aus Jesaja 43, 1-4 hervorhebt, dass der Prophet „die Missstände seiner Zeit anprangerte und die Herrschenden zur Umkehr aufforderte“ und dies in einer Sprache tue, die „so kraftvoll und eindeutig (sei), wie man sie sich heute gerade auch in der Politik wünschen würde.“

Comments

Leave a Reply





  • Nützlich zum Thema

    Wer sich für den thematischen Komplex interessiert, der werfe auch einen Blick auf diese Seiten:
    REMID
    theomag
    religion.ch
    MedienTipp
    ...

  • %d Bloggern gefällt das: